UA-102014341-1
Vortragsredner (Speaker)/Redenschreiber
                                               

Häufig gestellte Fragen zu den Themen: "Vortragsredner/Speaker/Redenschreiber/Reden schreiben..."

 ... und ihre Antworten:

 1) "Warum werden die Seminare in Kooperation mit dem TÜV (Vortragsredner/Speaker) bangeboten?"

Antwort: "Weil es heutzutage wichtig ist, einen seriösen Abschluss zu haben. Das Siegel eines der größten Wirtschaftsverbände Deutschlands bürgt für Seriosität und erleichtert den Einstieg als Vortragsredner (Speaker). Die Akademie für Redner und Redenschreiber stellt den Fachdozenten und sorgt für die relevanten Inhalte!"

 

2) " "Speaker", "Vortragsredner" - wo ist da eigentlich der Unterschied?" 

"Die Differenzierung zwischen SpeakerVortragsredner kann noch weiter auf die Spitze getrieben werden: "Keynote-Speaker" (auch: "Keynotespeaker"),  "Kongressredner", "Jubiläumsredner", "Hochzeitsredner", "Motivationsredner" etc. Meist ist es nur eine Differenzierung im Sinn spezieller Inhalte oder hat lediglich eine Bedeutung im Marketing. Bei der Akademie für Redner und Redenschreiber geht es um mehr: Um Inhalte! Und um das professionelle Handwerk als "Speaker/Redenschreiber/Vortragsredner" oder wie immer man es nennen möchte. Al diese Bezeichnungen eint ein Wort: Qualität und Transparenz. Daher überlassen wir das Marketing-Blabla gerne Anderen und kümmern uns lieber um Inhalte. Aus Gründen der Verständlichkeit werden im Bezug zum Vortragsredner mit TÜV-Zertifizierung ab und an das Wort "Speaker" in Klammern gesetzt: Vortragsredner (Speaker). 

Fazit: Wenn Sie Reden halten möchten bekommen Sie im Seminar: Vortragsredner (TÜV) das Rüstzeug - egal ob Sie als Speaker, Keynote-Speaker, Vortragsredner etc. arbeiten möchten. Und das bescheinigen wir Ihnen nach einem bestandenen Zertifikatstest sogar mit Brief und Siegel - als TÜV-Siegel.


 3) "Wie kann die Weiterbildung so kompakt und so preiswert angeboten werden?"

Antwort: "Die Lehrmethoden sind didaktisch und gehirngerecht - so wird lernen leicht und locker! Und Sie bekommen sehr viel Input in sehr kurzer Zeit und lernen somit schnell Reden zu schreiben. Zudem nutzen Sie als Teilnehmer den großen Praxistransfer. Das ist die zweite Antwort auf die oben stehende Frage. Die Refinanzierung geht blitzschnell. Reden schreiben und Reden halten werden gut bezahlt und wenn Sie beispielsweise eine 15-minütige Rede schreiben, haben Sie oder Ihr Arbeitgeber bereits die Investititon für das Seminar nahezu refinanziert!!! Für viele ein starker und geldwerter Vorteil und ein großes Argument für viele Arbeitgeber "Ja" zu dieser Weiterbildung zu sagen. Ausgaben für teure Reden werden somit in Zukunft vermieden!  Als Experte bekommen Sie auch als Anfänger 400 - 1000,- Euro Honorar. Als Profi wesentlich mehr.  Wo habe Sie sonst so einen "Stundenlohn"? Wichtig ist, ob Sie es schaffen, mit Ihrer Rede zu begeistern - um als Vortragsredner (Speaker) empfohlen und wieder gebucht zu werden. Genau das lernen Sie in dieser einmaligen Weiterbildung. 


4) "Ich arbeite in der Verwaltung einer Behörde - macht es Sinn, wenn ich einen TÜV-Abschluss habe?"

Antwort: "Ja, es macht Sinn. Denn die Inhalte Ihrer Rede, die Sie halten, bestimmen Sie! IEs bringt Ihnen also einen großen Nutzen, eigene Themen mitzubringen.  Vielleicht sogar genau das Thema der Rede, die Sie demnächst halten wollen! Dann können Sie diese im Verlauf des Trainings oder Coachings perfekt vorbereiten! Sie dürfen sogar aus dem Bereich Freizeit oder Hobby sein, wenn Sie beispielsweise Vorstand in einem Verein sind und häufig Reden halten dürfen! Wenn Sie allerdings so gar keine Idee haben, hat der Dozent immer ein Päckchen mit guten Redethemen parat."


5) "Kann jeder "Reden schreiben"? Für wen ist die Weiterbildung Vortragsredner und Redenschreiber geeignet?"

Antwort: "Zunächst: Ja, Reden schreiben kann jeder erlernen, es ist ein Handwerk. Häufige Berufsgruppen  sind: Mitarbeiter aus PR- und Marketingabteilungen, Assistenz der Geschäftsführung, Einzelunternehmer, die für sich selbst Reden schreiben möchten, Freiberufler aus der Kreativwirtschaft, Journalisten (Ghostwriter), Vertriebsbeauftrage, Verbandsvertreter,  Behördenvertreter, Lokalpolitiker,Vereins-Vorstände. Wenn Sie unsicher sind, ob es etwas für Sie ist, schreiben rufen Sie an! Wir beraten Sie gerne!

 

6) "Gibt es weitere Angebote für Vortragsredner/Speaker,  Redner und Redenschreiber bei der Akademie?"

Antwort: "Ja, in Kürze. Schauen Sie regelmäßig auf diese Seite und Sie werden überrascht sein. Es kündigt sich etwas großes zum Thema Reden schreiben an..."


7) Kann ich Reden auch als PR-Instrument nutzen? 

Ob als Expertenvortrag, Speaker, Keynote-Speaker, Motivationsredner vor Mitarbeitern. Bei einer Jubiläumsrede, Vorstellung des Geschäftsberichtes, einem Verbandstreffen, bei Ihrer Lobbyarbeit oder anlässlich einer Dankesrede im Rahmen eines Charity-Projektes. Als zertifizierter Vortragsredner (viele sagen auch "Speaker") mit einem seriösen Siegel beherrschen Sie diese Redeformen. 

Die Rede prägt dabei das Image von Führungskräften/Experten/Existenzgründern und überträgt das Bild damit auf die gesamte Abteilung - das ganze Unternehmen, das Produkt oder die eigene Person! 


Eine Frage kann ich übrigens nicht beantworten:

"Wo bekommen Sie so eine Dienstleisung sonst noch?"

Meine Meinung nach gibt es nur eine Antwort: In dieser Kombination nirgends!!! Eine Weiterbildung zum Redenschreiber mit diesen Nutzwerten (unter anderem: eine komplette Rede schreiben, schon während des Seminars) und einem äußerst geringen Preis gibt es nur bei der Akademie für Redner und Redenschreiber in Kooperation mit der Industrie und Handelskammer zu Hagen!

Falls Sie zögern oder anderer Meinung sind, dann rufen Sie mich schnell an oder senden Sie mir eine Mitteilung über das Kontaktformular. Denn wir sind immer bestrebt das Beste an Leistung zu generieren!Hier geht es direkt zu den Inhalten des Seminars "Reden schreiben für die Wirtschaft"!


Sie haben weitere Fragen? Rufen Sie einfach an (Akademie für Redner und Redenschreiber, Tel: 0231-7213102